News

iic solutions wird zum vierten Mal Top-Innovator!

München, den 08. März 2021 – iic solutions hat beim Innovationwettbewerb TOP 100 erneut den Sprung...

iic solutions spendet auch in 2018 für gemeinnützige Organisationen

München, den 10. Januar 2019 – Menschen bewegen. Zukunft gestalten. Für die iic solutions ist das...

Wen wir suchen

Werkstudent Operations (m/w/d)

Die Klischees klassischer Berater könnten wir sicherlich bedienen – machen wir aber nicht. Wir sind...

Senior Consultant Data Analytics (m/w/d)

Die Klischees klassischer Berater könnten wir sicherlich bedienen – machen wir aber nicht. Wir sind...

iic solutions bei...

Connected Car

Vernetzung von Fahrzeugen für mehr Sicherheit, neue Assistanceleistungen und faire Prämiengestaltung.


Für Fahrzeughalter ist die KFZ-Versicherung heute ein notwendiges, aber austauschbares Produkt. Versicherer haben kaum Informationen über das Fahrverhalten ihrer Versicherten. Es fehlt an gewollten Kundenkontakt und positivem Kundenerlebnis.

Nach dem Einzug der Informationstechnologie in das Automobil wird die Vernetzung von Fahrzeugen mit der Verkehrsinfrastruktur und Dienstanbietern zu einem bedeutenden Treiber für neuartige Produkte und Geschäftsmodelle rund um die individuelle Mobilität. Mit dem Ausbau der Fahrerassistenzsysteme zum autonomen Fahren wird sich die Schadenhäufigkeit und –höhe massiv reduzieren und die Risiken gehen vom Fahrzeughalter zunehemend auf den Hersteller über.

Mittels Informationen zum Nutzungs- und Fahrverhalten des vernetzten Fahrzeugs können Versicherer ihre Prämien risikogerecht gestalten und Schäden effizienter abwickeln. Derartige Usage-Base-Insurance-Pakete bieten die Möglichkeit, Kundenbedürfnisse in die Produktgestaltung mit einzubeziehen.

Faire Prämien für Gelegenheitsfahrer und junge Fahrer sowie die Bonifikation umweltbewusster Fahrweisen sind nur ein Anfang. Personalisierte und maßgeschneiderten Zusatzangebote rund um die Analyse des Fahrverhaltens sowie im Bereich der Roadside-Assistance werden möglich. Versicherungsprodukte werden emotionalisiert und heben sich in einem stagnierenden und versicherungstechnisch defizitärem Markt positiv vom Wettbewerb ab.