Wen wir suchen

Senior Consultant Data Analytics (m/w/d)

Die Klischees klassischer Berater könnten wir sicherlich bedienen – machen wir aber nicht. Wir sind...

IT Architekt / Lead Developer (m/w/d)

Die Klischees klassischer Berater könnten wir sicherlich bedienen – machen wir aber nicht. Wir sind...

iic solutions bei...

27.05.2014

Studie von iic solutions: Großer Unterstützungsbedarf bei der Verbesserung des persönlichen Lebensstils

27. Mai 2014 – Mangelnde Bewegung, einseitige Ernährung und unzureichender Schlaf: Viele Menschen sind sich der Risiken einer ungesunden Lebensweise bewusst und geloben Besserung. Allerdings sind nur wenige in der Lage, ihre guten Absichten in die Tat umzusetzen. So lautet ein Ergebnis einer Umfrage, die iic solutions unter 1.000 Personen durchgeführt hat. Die Befragten zeigten Interesse an der Erfassung von Gesundheitsdaten mittels Smartphone oder Tablet, mit deren Hilfe sie ihren Lebensstil verbessern können.

Eine alternde Gesellschaft, steigende Kosten und Beiträge im Gesundheitssystem, Fachkräftemangel in der Pflege: Neue Ansätze zur Gesundheitsförderung und -prävention gewinnen vor den aktuellen Herausforderungen im Gesundheitssystem an Bedeutung. Der Mensch rückt mit seiner individuellen gesundheitlichen Situation stärker in den Mittelpunkt und übernimmt zunehmend mehr Eigenverantwortung bei der Gestaltung seines Gesundheitsverhaltens. Die Digitalisierung und das Internet der Dinge werden diese Entwicklung maßgeblich unterstützen. Die ständige Verfügbarkeit von Informationen sowie der immense Zuwachs von Wearable Devices und Sensoren zur Ermittlung gesundheitsrelevanter Vitalwerte eröffnen neue Potenziale.

„Vor diesem Hintergrund haben wir den individuellen Kenntnisstand zu gesundheitsfördernden Empfehlungen sowie die Eigenwahrnehmung in Bezug auf gesundheitsrelevante Fragestellungen untersucht“, erklärt Michael Mayr, Geschäftsführer von iic solutions. Zudem wurde ermittelt, wie groß das Interesse und die Bereitschaft ist, sich durch neue digitale Angebote bei der Verbesserung des Lebensstils unterstützen zu lassen.

Verbesserungsbedarf bei der Gesundheit

Laut der Studie von iic solutions ist Gesundheit für 81 Prozent der Befragten sehr wichtig. Dagegen geben 61 Prozent an, zu wenig für eine gesunde Lebensweise zu tun. Auch Sport, Fitness, Ernährung und Schlaf haben einen hohen Stellenwert bei den befragten Personen. Die Mehrheit äußert den Wunsch, ihr Gesundheitsverhalten verbessern zu wollen. Häufig fehle es jedoch an Motivation und Zeit, so das Ergebnis der Befragung.

Kenntnisstand zu gesunden Verhaltensweisen

Wenn es um die Kenntnis der konkreten Empfehlungen von Wissenschaftlern hinsichtlich einer gesunden Lebensweise geht, ist die Antwort der Befragten überraschend: Nur wenige wissen genau, was es heißt, sich gesund zu ernähren oder ausreichend zu bewegen. So isst die Mehrheit  deutlich weniger als die empfohlene Menge an Obst oder Gemüse pro Tag. Auch im Hinblick auf ihre Bewegung liegen sie unter der Empfehlung von mindestens 7.500 bis 10.000 Schritten pro Tag.

Nutzungsbereitschaft digitaler Angebote

Die Umfrage verdeutlicht ferner eine hohe digitale Affinität unter den Befragten. Das Internet ist der entscheidende Informationskanal, wenn es Fragen rund um die Gesundheit geht. So verwundert es nicht, dass etwa jeder Dritte Interesse an der Erfassung gesundheitsrelevanter Vitalwerte wie Puls, Blutdruck, Gewicht, Körperfett und Schlafqualität mittels Smartphone oder Tablet zeigt.
Das macht das große Potenzial von Wearable Devices für die persönliche Gesundheit und Fitness sichtbar. Denn sie ermöglichen die Aufzeichnung und Auswertung solcher Daten und sorgen so für Motivation, Feedback und Erfolgskontrolle bei der Umsetzung gesundheitsfördernder Maßnahmen.

Die Ergebnisse der Studie zeigen: Aufklärung, Motivation und eine bedarfsgerechte Unterstützung bei der Verbesserung des Lebensstils sind wesentliche Voraussetzungen für mehr Eigenverantwortung in Sachen Gesundheit. „Es scheint uns daher folgerichtig, dass Versicherer und Krankenkassen unter Einbeziehung der neuen digitalen Möglichkeiten zusätzliche Angebote zur Gesundheitsförderung wie einen erweiterten Gesundheitscheck oder einen digitalen Gesundheitscoach entwickeln.“, so Michael Mayr.

Bestellung der Studie
Die komplette Studie kann gegen eine Schutzgebühr von 290,- Euro über www.iic-solutions.de/lebensstil-umfrage-2014 erworben werden.


Über iic solutions

iic solutions ist eine Unternehmensberatung mit Sitz in München und Hürth, die Versichern, Banken, Finanzdienstleistern und Energieversorgern Chancen und Potenziale des technologischen Wandels aufzeigt und in Geschäftserfolge überführt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Veränderungen durch Digitalisierung und das Internet der Dinge. Die langjährige Branchenerfahrung bildet zusammen mit fachlichen, methodischen und technischen Kompetenzen das Fundament für den Unternehmenserfolg. Mehr unter www.iic-solutions.com.